Die Frau von früher

Bühnenkunst

Bild: Die Frau von früher

© 2019, N.N.

Bei Roland Schimmelpfennigs Auftragsarbeit aus 2004 für das Burgtheater Wien, stehen Claudia, Frank und ihr gemeinsamer Sohn Andy unmittelbar vor dem Umzug ins Ausland. Es ist alles gepackt und die meisten Möbel längst auf See. Morgen kommt der Umzugswagen für den Rest. Da steht unvermittelt Franks einstige Jugendliebe Romy vor der Tür und fordert die Erfüllung des von Frank vor 29 Jahren gegebenen Versprechens ein: Die ewige Liebe. Nach dieser Forderung wird „Die Frau von früher“ immer mehr zur Bedrohung für alle drei. Selbst die junge Liebe zu Andys Freundin Tina gerät immer mehr ins Wanken. Der Schatten der Vergangenheit bringt ungeahnte Folgen für Liebe, Leidenschaft, Hass und Verderben mit sich.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Theater

Anzeige