Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen / Paavo Järvi

Klassik

Bild: Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen / Paavo Järvi

© Kaupo Kikkas

»Engagiertes, farbenreiches Spiel«, »transparent und detailliert«, »mitreißend« – die Musikkritik und die Konzertbesucher weltweit sind sich einig in ihrem enthusiastischen Urteil über die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen. Wie man mit einem energetischen Spiel und einem außerordentlichen Klang im scheinbar Altbekanntem aufregend neue Züge entdecken kann, hat das Orchester schon oft bewiesen, zum Beispiel in den bahnbrechenden Einspielungen der Sinfonien von Beethoven, Schumann und Brahms. In der Elbphilharmonie sind die Bremer nun mit Schuberts düsterer und doch äußerst beliebten »Unvollendeten«, Mendelssohn Bartholdys beschwingter Erster Sinfonie und einem der bekanntesten Werke des estnischen Komponisten Erkki-Sven Tüür zu Gast, der in seinen Kompositionen traditionelle Kompositionsmuster mit Polyrhythmik und atonalen Elementen kombiniert.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Klassik Konzerte

Elbphilharmonie (Großer Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige