Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen / Iiro Rantala

Klassik

Bild: Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen / Iiro Rantala

© Gregor Hohenberg

Von der Jazz-Fachpresse wird der Finne Iiro Rantala gerne schon mal als »Naturereignis an den Tasten« bezeichnet. Doch dass der studierte Klassik-Pianist auch mit Mozart begeistern und berühren kann, bewies er 2017. Beim Bremer Festival »jazzahead« entpuppte sich Rantala als beglückender Mozart-»Sänger«, der zudem von seinem Lieblingsorchester, von der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen begleitet wurde. Gemeinsam sorgen die Bremer und Rantala nun erneut für höchste Mozart-Wonnen und haben dafür ein großes Klavierkonzert des Salzburgers ausgesucht. Nach der Pause dreht sich dann alles um die wohl berühmteste Hymne des sinfonischen Jazz, um Gershwins »Rhapsody in Blue«.
Die für Klavier und Orchester komponierte »Rhapsody in Blue« wird mit dem bekanntesten Klarinettenglissando der Musikgeschichte eröffnet und entwickelt einen über jazzinspirierte Rhythmen irrwitzigen Drive. Kein Wunder, dass 1924 das mit Sergej Rachmaninow, Jascha Heifetz und Leopold Stokowski prominent besetzte Uraufführungspublikum vor Begeisterung außer Rand und Band war.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Klassik Konzerte
Die Veranstaltung hat einen Termin.
Elbphilharmonie (Großer Saal)HVVIcon Veranstaltungsortdetails
Adresse

Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg

Termine
Dienstag, 21.01.2020
20:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Elbphilharmonie (Großer Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige