"Des Lebens Fluss ist nicht bestimmbar" - Eine Lesung der Biografiewerkstatt Farmsen-Berne

Bühnenkunst

Wer nicht redet, wird nicht gehört. Reden wollten die vielen Interviewten, deren Lebensgeschichten inzwischen sechs Bücher füllen. Aufgeschrieben wurden bewegte Leben der älteren Generation von Mitgliedern der Biografiewerkstatt Farmsen-Berne. Aus solchen Geschichten setzt sich auch unsere Vergangenheit zusammen. Erschütterndes, Berührendes und Unfassbares, aber auch Heiteres und Exotisches wurde von den Interviewern gehört und zu Papier gebracht, um diese Berichte nachfolgenden Generationen zugänglich zu machen. Denn diese Lebenserinnerungen berühren nicht nur, sie machen auch Mut für die Herausforderungen der Gegenwart.
Die Biografiewerkstatt Farmsen-Berne widmet sich mit ihrer Arbeit den Biografien ganz normaler Menschen. In ihren Büchern finden sich keine bekannten Namen und keine bekannten Gesichter. Doch sie versammeln Erzählungen, die anhand persönlicher Schicksale Geschichte lebendig machen und so verdeutlichen, dass jeder einzelne Lebensweg mit seiner Außergewöhnlichkeit unsere Welt prägt.
Es lesen Autorinnen und Autoren der Biografiewerkstatt Farmsen-Berne. Der Eintritt frei. Die Sitzplätze sind begrenzt, um rechtzeitiges Erscheinen wird daher gebeten!

Eintritt
FREI



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Lesungen

Bücherhalle Volksdorf - weitere Veranstaltungen

Anzeige