Daniel Hope, Violine

Klassik

Feinste Wiener Klassik
Wenige Künstler gibt es, auf die der schöne Begriff des "Tausendsassas" so gut passt, wie auf ihn: Daniel Hope! Ambitionierter Festivalmacher, charmanter Moderator, unterhaltsamer Buchautor, leidenschaftlicher Erfinder neuer Konzertkonzepte und natürlich exzellenter Geiger, der stark von seinem Mentor Yehudi Menuhin geprägt wurde und viele Jahre als jüngster Primarius des Beaux Arts Trios auf den Weltbühnen konzertierte. Mit dem Zürcher Kammerorchester verbindet ihn schon lange eine enge musikalische Partnerschaft - für ihr Konzert im NDR-Sendesaal setzen sie in dieser Saison ganz auf feinste Wiener Klassik. Und bringen dabei so manch verborgene Perlen wie Mozarts sanftes E-Dur-Adagio zum Vorschein. In der ausgezeichneten Akustik des Saals ein garantiert zu Herzen gehender Moment. Intuition Eine solche Wärme und Wohligkeit erzeugen, wenn man die Saiten frei schwingen und die tiefen Töne vibrieren lässt das kann einzig und allein das Cello! Und Gautier Capuçon, der für seinen außergewöhnlich voluminösen und kraftvollen Ton ebenso berühmt ist wie für seine kammermusikalische Musizierlust, versteht es mit seinem Programm an der Seite des Orchestre de Chambre de Paris sein wohlgeformtes Instrument so facettenreich wie möglich zu präsentieren: Bei Haydn darf es jubilieren und kantilenenreich schwelgen, bei Giovanni Sollima kann es klangvoll vibrieren und im Orchester resonieren, bei Massenet darf es mit seiner zarten Melancholie die Seele berühren und bei Popper endlich auch seine virtuose Seite zur Schau stellen. Das bauchige Streichinstrument erweist sich so als wahrer König der Herzen!

Preis ab
23.00 €
Preis bis
95.50 €



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Klassik Konzerte

Elbphilharmonie - weitere Veranstaltungen

Anzeige