City of Birmingham Symphony Orchestra / Mirga Grainyt-Tyla

Klassik

Bild: City of Birmingham Symphony Orchestra / Mirga Gražinytė-Tyla

© Jason Joyce

»Power-Ladies« – so könnte das Programm des City of Birmingham Symphony Orchestra durchaus lauten. Denn bis auf eine Opernsuite von William Walton geben ausschließlich erstklassige Musikerinnen den Ton an. Chefdirigentin Mirga Grainyt-Tyla stellt die Zweite Sinfonie der in England legendären Komponistin Ruth Gipps vor. Die brillante Trompeterin und vielfache ECHO-Klassik-Preisträgerin Alison Balsom spielt in Deutscher Erstaufführung das Trompetenkonzert, das ihr die schottische Grande Dame Thea Musgrave gewidmet hat.
Uraufgeführt hat Alison Balsom Musgraves Konzert 2019 beim altehrwürdigen englischen Cheltenham Music Festival, das die Solistin auch künstlerisch leitet. Und bei diesem Festival sollte Musgrave 1956 tatsächlich die erste Komponistin sein, von der ein Stück gespielt wurde.
Fast ein Jahrgang sind Musgrave und Ruth Gipps, die bei Ralph Vaughan Williams studiert hat und auch in ihren Sinfonien dem spätromantischen Idiom treu geblieben ist. Ebenfalls zur Tradition bekannte sich William Walton in seiner 1954 vollendeten Shakespeare-Oper »Troilus and Cressida«, aus der jetzt eine sinfonische Suite erklingt.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Klassik Konzerte
Die Veranstaltung hat einen Termin.
Elbphilharmonie (Großer Saal)HVVIcon Veranstaltungsortdetails
Adresse

Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg

Termine
Dienstag, 08.10.2019
20:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Elbphilharmonie (Großer Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige