Um der Liebe willen – Jesus auf dem Weg nach Jerusalem Konzert mit dem Vokalensemble Hamburg

Konzerte

Aus unserer Konzertreihe „Musikalisches Vielerlei- Musik am Sonntagabend in der Friedenskirche"Seit September diesen Jahres probt das „Vokalensemble Hamburg“ unter der Leitung von Frau Prof. Annedore Hacker- Jakobi im Gemeindehaus der Friedenskirche. Zu hören war das Vokalensemble schon im Gottesdienst am 4. Advent, nun singt es ein Konzert in der Reihe „Musikalisches Vielerlei“ am 23. Februar um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Chorarbeit wird gebeten.
Das Motto des Konzerts ist „Um der Liebe willen – Jesus auf dem Weg nach Jerusalem“. Das Konzert findet am Sonntag vor der Passionszeit statt, steht also im Kirchenjahr zwischen der Epiphanisaszeit und der Passionszeit. In der Epiphaniaszeit geht es um die Gegenwart Gottes in der Welt in Jesus Christus, die Passionszeit nimmt das Leiden Jesu in den Blick. Der Wochenspruch dieses Sonntags weist nach vorn auf Ostern hin: „Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn." Der Abend wird musikalisch nachzeichnen, dass Jesus seinen Weg ans Kreuz um der Liebe zu den Menschen willen auf sich genommen hat. Die Bibel ist voller Geschichten von Begegnungen zwischen Jesus und Menschen auf seinem Weg. Aus dieser Liebe heraus wurden Menschen frei, konnten neu anfangen, fanden zu sich selbst und zu Gott. In der Chormusik aus verschiedenen Jahrhunderten (von Heinrich Schütz über Mendelssohn-Bartholdy bis zu Siegfried Strohbach) wird hörbar und spürbar werden, wie wir selbst aus dieser Liebe in unseren Lebenswegen lebendig sein können und sollen.
Das Vokalensemble Hamburg besteht seit 1972 und wurde von dem Professor für Chorleitung an der Hamburg Musikhochschule Klaus Vetter gegründet. Nun wird es seit 2018 von der jungen Professorin Annedore Hacker-Jakobi (auch an der Musikhochschule tätig) geleitet. Schon aus diesen beiden hochqualifizierten Leitungspersonen wird deutlich, dass dieser kleine Chor (etwa 20 Personen) einen hohen Anspruch an Zusammenklang und interessantes (vorwiegend a capella gestaltetes) Repertoire hat. Der Chor freut sich, in der Gemeinde für die Probenarbeit und gelegentliches Musizieren in Gottesdienst und Konzert eine neue Heimat gefunden zu haben.
www.vokalensemble-hamburg.deLeitung:
Annedore Hacker-JakobiKomponisten und Stücke:
null Schütz: null
null Mendelssohn-Bartholdy: null
null Strohbach: null
null u.a.: nullMitwirkende:
Chor:
Vokalensemble Hamburg

Homepage
Weitere Informationen



powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige