Chilly Gonzales

Konzerte

Bild: Chilly Gonzales

© Alexandre Isard

Für das Kooperationskonzert mit dem Internationalen Sommerfestival Kampnagel entwirft Chilly Gonzales für den »Elbphilharmonie Sommer« einen einmaligen Abend mit Stücken aus seiner »Solo Piano«-Trilogie, präsentiert mit der ikonischen PianoVision-Projektion von Nina Rhode.
»Solo Piano« (2004) erschien in einer Zeit, als Chilly Gonzales noch ein Pionier war in der Wiederbelebung der sterbenden Genres Klassik und Jazz, die er mit Wucht ins 21. Jahrhundert führte. Dieses Album mit seiner zufälligen Virtuosität überraschte alle, auch den selbst ernannten »musical genius« selbst.
»Solo Piano II« (2012) war ein kleines Pop-Meisterwerk für die vernetzte Welt, ein Übergang zu einer neuen Realität. Chilly Gonzales, inzwischen ein legendärer Entertainer und Ko-Autor (Drake, Daft Punk, Feist), zielte mit dieser eingängig-raffinierten Sammlung auf den Erfolg zur Hauptsendezeit. Dieses zweite Werk beglückte ein stetig wachsendes Publikum, das sich von Gonzos unvollkommen perfekten Miniaturen fesseln ließ.
»Solo Piano III« vollendet die »Solo Piano«-Trilogie an einem problematischeren Wendepunkt. Wie bei jedem letzten Akt gibt es vor dem Sprint auf das Ziel Hindernisse und Konsequenzen aus dem Vorangegangenen. Wie seine Vorgänger endet auch dieses Album mit einem Happy End in C-Dur, aber auf dem Weg dorthin gibt es mehr Dissonanz, Spannung und Mehrdeutigkeit. Die musikalische Reinheit von »Solo Piano III« ist kein Gegenmittel für unsere Zeit, sie ist ein Spiegelbild all der Schönheit und Hässlichkeit um uns herum.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Die Veranstaltung hat einen Termin.
Elbphilharmonie (Großer Saal)HVVIcon Veranstaltungsortdetails
Adresse

Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg

Termine
Mittwoch, 21.08.2019
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Elbphilharmonie (Großer Saal) - weitere Veranstaltungen

Anzeige