Ausstellung der Preisträger-Motive des "Anfachen Award 2017"

Ausstellungen

Bild: Die Zentralbibliothek

© Felix Neumann

Toleranz – diese will der Anfachen Award 2017 deuten, verstehen, gestalten und verkünden – ästhetisch anspruchsvoll und weithin sichtbar. Tolerant ist, wer der Differenz zwischen Norm und Wirklichkeit gelassen begegnet. Doch was verbirgt sich noch hinter diesem Wort, wer lebt, braucht oder will wirklich Toleranz? 2017 gab es 671 Einreichungen aus 43 Ländern. Die 25 besten Poster wurden von einer international besetzten Jury ausgewählt und zunächst in Hamburg plakatiert. An viel befahrenen Straßen und hoch frequentierten Plätzen konfrontieren sie die Öffentlichkeit, werden Gegenstand von Diskussion und Reflexion und regen so zur breiten und nachhaltigen Auseinandersetzung mit dem Thema "Toleranz" an.
Organisiert wird der Anfachen Award vom Verein Frappant e.V. in Altona. Wer möchte, kann über den Verein die Plakate gegen eine Spende erwerben. Bitte dafür via E-Mail presse@anfachenaward.de oder Telefon 040 53 79 19 49 Kontakt aufnehmen.

Eintritt
FREI



powered by Hamburg-Tourismus

Zentralbibliothek - weitere Veranstaltungen

Anzeige