Aris Fioretos

Bühnenkunst

Aris Fioretos
liest aus seinem neuen Roman »Nelly B.s Herz«
Ein mitreißender Roman über eine Flugpionierin im Berlin der wilden Zwanzigerjahre. Aus einem aufregenden Leben wird große Literatur: Aris Fioretos erzählt in »Nelly B.s Herz« (Hanser; Übersetzung: Paul Berf) die Geschichte einer modernen, emanzipierten Frau und einer großen, tragischen Liebe.
Als der Arzt Nelly B. eröffnet, dass sie wegen eines Herzleidens nicht mehr fliegen darf, bricht für sie eine Welt zusammen. Als erste Frau in Deutschland hat sie den Pilotenschein gemacht und mit ihrem französischen Mann eine Flugschule geleitet. Sie verlässt Paul, findet eine Stelle bei BMW, nimmt Quartier bei einer Berliner Zimmerwirtin und trifft die viel jüngere Irma, in die sie sich rettungslos verliebt. Ein neues Leben auf der Erde fängt für Nelly an. Sie spürt, was ihr Herz noch zu leisten vermag und dass man auch ohne Flugzeug fliegen kann. Aber schon bald wird Nelly klar, dass Irma anders fühlt als sie selbst und die Geliebte ein doppeltes Spiel spielt.
Aris Fioretos, 1960 in Göteborg geboren, ist schwedischer Schriftsteller griechisch-österreichischer Herkunft. Er hat zahlreiche Preise erhalten, zuletzt 2017 den Jeanette-Schocken-Preis der Stadt Bremerhaven.
Moderation: Mara Delius
Kulturpartner NDR Kultur

Preis ab
12.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Lesungen

Literaturhaus Hamburg - weitere Veranstaltungen

Anzeige