'Amalie atmet tief ein' Szenische Lesung nach dem Stück von Alina Nelegas

Bühnenkunst

Bild: Wedina_02

© Felix Neumann

Amalia ist wie eine Katze: Sie hat mehrere Leben. Sie verzweifelt, überlebt, hofft, phantasiert, findet Wege aus der Misere. In Alina Nelegas tragischkomischem Stück begleiten wir ein ganzes Leben durch die gesamte jüngere Geschichte Rumäniens. Wir sehen eine Frau, die die Ceauescu Periode durchlebt – von den Anfängen bis zu ihrer maximalen Dunkelheit – und die nicht minder verwirrende neue Ära der Freiheit erreicht. Froh, dass sie der deutschen Gouvernante, den Klavierstunden und dem Französischunterricht entkommen ist, wandert die Pionierin von damals von einem Alter zum nächsten.
Für den Wedina Kultursalon hat die Hamburger Regisseurin Luisa Brandsdörfer das rumänische Stück für vier Schauspielerinnen inszeniert: Zusammen atmend suchen sie Amalias Traum von der besseren Welt. Das Stück besteht zu einem Teil aus szenischer Lesung, zum anderen aus erarbeiteten Monologen der Schauspielerinnen.
Zur Person:
Regisseurin Luisa Brandsdörfer
Seit Sommer 2001 Arbeiten als freie Regisseurin im In- und Ausland (Italien, Rumänien). Inszenierungen am Staatstheater Darmstadt, Stadttheater Giessen, Landestheater Marburg, Frankfurt, Bruchsal, Schloßtheater Celle).
Seit 2002 arbeitet sie regelmäßig mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Sie unterrichtete sechs Jahre an der Maskenbildnerschule Rheinland-Pfalz, am IMK in Wiesbaden, den Kinder- und Jugendtheatertagen in Marburg, in Schulen, Kindergärten und an Schauspielschulen im In- und Ausland. Sie arbeitete als Scout beim Heidelberger Stückemarkt und übersetzt seit 2007 Theaterstücke aus dem Rumänischen ins Deutsche (für die Wiesbadener Biennale, Berliner Festspiele, Fabulamundi u.a.)
Schauspielerinnen:
Sylvia Wempner
Studium der Theaterwissenschaft und Komparatistik an der FU Berlin, Schauspieldiplom an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Tätigkeiten am Schauspielhaus Hamburg, Staatsoper Hamburg, Staatstheater Kassel, Theater Bremen, Städtische Bühnen Nürnberg, Staatstheater Karlsruhe, Bühnen der Stadt Lübeck, Hamburger Kammerspiele, Ernst Deutsch Theater. Ebenso Arbeiten für TV Produktionen, Hörspielen, Lesungen und Buchvorstellungen sowie als Synchronsprecherin. Erarbeitung szenischer Lesungen mit Schulklassen, szenisches Coaching für Vorträge und Veranstaltungen. Dozentin am Hamburger Schauspiel-Studio Frese seit 1988.
Marie Dollenberg
ist ausgebildete Schauspielerin aus Hamburg. Im März 2018 schloss sie ihre Schauspiel Ausbildung am Schauspielstudio Frese ab. Ab dem 25. Oktober 2018 ist sie in dem Juke Box Musical-„FrauenPowerFrauen“ auf der Bühne, im Theater die Komödianten, in Kiel zusehen.
Jule Richter
Schauspielerin & Erzählerin. Schauspielausbildung HFF „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg, 2004-2007 Engagement Badische Landesbühne, 2008-16 freie Schauspielerin in Frankfurt, 2012 Ausbildung zur Erzählerin, 2013-14 Auslandsaufenthalt in Argentinien, seit 2016 freie Schauspielerin und Erzählerin in Dresden, Gründungsmitglied von ERZÄHLRAUM e.V.
Kristina Nadj
Studium der Publizistik und Theater- Film – und Medienwissenschaften in Wien, Tätigkeiten als Redakteurin und Regisseurin für Film und Fernsehen. Anschließend Schauspielausbildung am Schauspielstudio Frese in Hamburg mit Abschluss 2018. Seit 2017 Künstlerische Leitung des Wedina Kultursalons.
Anmeldung
Karten sind unter kultursalon@hotelwedina.de, direkt an unserer Rezeption oder telefonisch unter 040 280 890 0 Tickets erhältlich. Der Eintritt liegt bei acht Euro pro Person. Wir bitten um rechtzeitige Reservierung.
Eintritt: 8 Euro
Start: 17 Uhr
Hotel Wedina
T +49 40 280 890 0
kultursalon@hotelwedina.de

Homepage
Link zur Homepage
Preis
8.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Lesungen

Anzeige