»Als das Cello mit der Gitarre tanzte«

Kinderkonzerte

Bild: »Als das Cello mit der Gitarre tanzte«

© NDR/Gita Mundry

Es war einmal ein norwegischer Dichter, Holberg hieß er, der von seinen Landsleuten sehr verehrt wurde. 200 Jahre später komponierte Edvard Grieg, ebenfalls
Norweger, die Holberg Suite, um an diesen Dichter zu erinnern. Wie haben die Leute damals wohl auf Geburtstagsfeiern getanzt, überlegte Grieg. Wie klingt es,
wenn sie über dem Tanzboden schweben, wie klingt es, wenn sie unverschämt gute Laune haben, wie tanzt ein Wirbelwind-Kind? Und er fing an zu komponieren. Was dabei herausgekommen ist, hört man in diesem Konzert, in dem Cello und Gitarre zum Mittanzen einladen.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige