9. Hamburger Deutsch-Russisches Kinoforum: „Nesejka, die jüngste Tochter“

Film, Kino, TV

Bild: 9. Hamburger Deutsch-Russisches Kinoforum: „Nesejka, die jüngste Tochter“

© Rock Front

Mit Unterstützung des Tierparks Hagenbeck zeigt „KinoHafen“ am 9. Dezember um 19.15 Uhr den Dokumentarfilm „Nesejka, die jüngste Tochter“ von Vladimir Marin - die Geschichte eines Walrossweibchens, das wegen einer Zahnbehandlung nach Hamburg kam und zum Publikumsliebling avancierte.
Der Dokumentarfilm aus Russland, 2018, 45 Min, Originalsprache mit deutschen UT, Regie: Vladimir Marin, Produzentin: Olga Filonova.
Besonderer Gast ist der Regisseur Vladimir Marin, nahm an mehr als zehn Seeexpeditionen als Regie-Kameramann. Seit 2009 ist er Leiter des Videostudiums "Ioran" am Institut für Ozeanologie Namens. P.P Schirschow. Nach dem Film wird er gerne die Publikumsfragen beantworten.

Homepage
Link zur Homepage
Preis
7.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Film, Kino, TV

Anzeige