15. Harburger Kulturtag - Sonderprogramm

Ausstellungen

Bild: harburger-kulturtag

© Archäologisches Museum hamburg

Am Harburger Kulturtag können die Besucher im Archäologischen Museum Hamburg ein exklusiv für diesen Tag zusammengestelltes Programm rund um die gerade erst eröffnete Ausstellung „Margiana - Ein Königreich der Bronzezeit in Turkmenistan“ erleben: Zum ersten Mal widmet sich ein groß angelegtes Ausstellungs- und Kooperationsprojekt den archäologischen Zeugnissen einer geheimnisvollen Kultur in Turkmenistan. Zum Harburger Kulturtag bietet das Museum ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm zur Ausstellung sowie eine Mitmach-Aktion zum Thema „Harburger Bürger schreiben Geschichte“.

Der Harburger Kulturtag im Herbst eines jeden Jahres ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil der lebhaften Kunst- und Kulturszene Hamburgs geworden. In diesem Jahr findet er zum 15. Mal statt. Am Sonntag, dem 4. November, von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr präsentieren sich hier alle wichtigen Harburger Kultureinrichtungen: Die Sammlung Falckenberg, der Kunstverein Harburger Bahnhof, die Technische Universität Harburg, das Harburger Theater, das Musikforum St. Trinitatis, das Atelier Malrausch und natürlich das Archäologische Museum Hamburg, um nur einige zu nennen. Über 20 Kulturinstitutionen bieten an diesem Tag für Kulturfreunde die Möglichkeit, für nur 3 Euro ein extra auf diesen Tag zugeschnittenes Programm zu genießen. Der Harburger Kulturtag findet in diesem Jahr - im Rahmen einer Kooperation mit dem Citymanagement Harburg - am „Verkaufsoffenen Sonntag“ statt.
Ohne Anmeldung
Eintritt: Kulturtagspinn



powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige