Im Kampf gegen die Tyrannei

Bühnenkunst

Bild: W3 Werkstatt f++r internationale Kultur und Politik_2

© Johannes Beschoner

Gewaltfrei-revolutionäre Bewegungen im arabisch-islamischen Raum: Syrien 2011 – 2013 und Sudan 1983 – 1985
Buchvorstellung + Diskussion
Mit Lou Marin (Verlag Graswurzelrevolution)
Die Kriege im Mittleren Osten und in der afrikanischen Sahelzone treffen vor allem Zivilist_innen und zwingen Millionen zur Flucht. Viele Medien stellen als Handelnde nur die bewaffneten Militärs und Milizen dar, denen eine angeblich passive, ihnen ausgelieferte Bevölkerung gegenübersteht. Dieses Bild lässt zunehmend in Vergessenheit geraten, dass in den arabischen Aufständen 2011 Militärdiktaturen auf gewaltfreie Weise gestürzt oder ins Wanken gebracht worden sind.
Das Buch „Im Kampf gegen die Tyrannei“, herausgegeben von Guillaume Gamblin, Pierre Sommermeyer und Lou Marin, korrigiert diese Darstellung, indem es gewaltfreie Widerstandsbewegungen in Syrien und Sudan sowie insbesondere die Rolle von Frauen im syrischen Widerstand dokumentiert.

Homepage
Link zur Homepage
Preis Info
Eintritt nach eigenem Ermessen frei wählbar  
Eintritt
FREI



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Lesungen

Anzeige