Workshop mit Lee Narae: Mythen und Traditionen des koreanischen Pansori (2G)

Mittwoch, 01.12.2021 18:00 bis 19:30 Laeiszhalle (Studio E)

Laeiszhalle - Außenansicht
Torsten Hemke

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung findet unter Anwendung der 2G-Regel statt, Zutritt haben nur geimpfte und genesene Personen: Alle Details zum Veranstaltungsbesuch


Jemand singt und jemand trommelt – stundenlang. Und das ist besser als jedes noch so spannende Hörbuch. Denn nicht umsonst wird der traditionelle Pansori-Gesang oft als »Theater des Erzählens« bezeichnet. Dieser koreanische Gesang erfordert viel Rhythmusgefühl, extreme Flexibilität und Ausdruckskraft der Stimme. So einfach kann man also nicht zum Pansori-Star werden, aber mal reinschnuppern schon: Sängerin Lee Narae gibt eine praktische Einführung in die Traditionen des Pansori-Gesangs – zum Mitmachen und Ausprobieren.


Wer die Profis dann noch einmal auf der Bühne sehen und eine echte Pansori-Darbietung erleben möchte, sollte sich Lee Naraes Konzert am 3. Dezember 2021 im Kleinen Saal der Elbphilharmonie nicht entgehen lassen. Mit reicher Mimik und Gestik sowie feinen choreografischen Elementen erzählt sie die tragische Geschichte »Ong-nyeo«.



Elbphilharmonie+ ist das Begleitprogramm der Elbphilharmonie und öffnet unterschiedliche Perspektiven auf die Musik im Haus – als Ergänzung zum Konzertbesuch oder als vollwertiges Erlebnis für sich. Interdisziplinäre Begegnungen und Ausstellungen gehören ebenso zum Programm von Elbphilharmonie+ wie Gesprächskonzerte oder Filmvorführungen in Museen, Bibliotheken, Kinos und Stadtteilkulturzentren.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Mittwoch, 01.12.2021
18:00 bis 19:30 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Studio E)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen