Voix de Femmes

Sonntag, 20.02.2022 15:00 bis 17:00 Laeiszhalle (Kleiner Saal)

Voix de Femmes
Thomas Kockisch

Ola Gjeilo begann zu komponieren, bevor er Noten lesen konnte. Als Kind in Skui, Norwegen, unweit von Oslo, brachte er sich das Klavierspielen bei und komponierte Stücke, die sein Vater, Amateur-Saxofonist, für ihn niederschrieb. Später ließ er sich inspirieren von der Improvisationskunst des Filmkomponisten Thomas Newman, des Pianisten Keith Jarrett, von dem Glaskünstler Dale Chihuly und dem Architekten Frank Gehry. Cineastisch, nordisch, melancholisch und tief lässt er Stimmen und Klavier zu einem bewegenden Klangkörper verschmelzen. Das deutsch-französische Stimmenensemble Voix de Femmes widmet dieses Konzert diesem außergewöhnlichen Komponisten, der einer Gesellschaft in der Krise die Kraft entgegensetzt, sich als Vielfalt zu erleben und neu zu erfinden mit Respekt und Bescheidenheit vor der Natur, ihrem Mysterium und ihrer Unermesslichkeit.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 20.02.2022
15:00 bis 17:00 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Kleiner Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen