VERLEGT: Pablo Held Trio & Nelson Veras

Donnerstag, 17.02.2022 20:00 bis 21:30 Laeiszhalle (Großer Saal)

Pablo Held Trio & Nelson Veras
Dave Stapleton

Das Konzert wurde in den Kleinen Saal Saal der Laeiszhalle verlegt. Abonnenten von der Reihe »Jazz Piano« werden über Änderungen und Buchungsdetails direkt informiert. Zum Ersatzkonzert

Der Kölner Pianist Pablo Held gilt als einer der talentiertesten und wagemutigsten Improvisatoren Europas. Vor 15 Jahren gründete er sein telepathisch miteinander kommunizierendes Trio mit Bassist Robert Landfermann und Drummer Jonas Burgwinkel. Immer wieder hat die Band aber auch mit anderen Musikerinnen und Musikern zusammengearbeitet, mit John Scofield etwa, mit dem Saxofonisten Dave Liebman oder wie jetzt mit dem brasilianischen Gitarristen Nelson Veras.

»Wir erfreuen uns daran, wie uns eine Person inspiriert, die Möglichkeiten der Interaktion und Instrumentierung erweitert, und uns auch ganz anders spielen lässt«, erklärt Pablo Held über die Begegnung mit anderen Musikerinnen und Musikern, die ja immer auch ein Verlassen der eigenen Komfortzone bedeutet. Mit Jazzgitarrist Nelson Veras, 1977 in Salvador im Nordosten Brasilien geboren, hat das Trio nun das Album »Ascent« aufgenommen und auch hier eröffnen sich für Held durch die zusätzliche Stimme neue Zugänge zu den eigenen Kompositionen.

Veras’ Gitarre verschmilzt hier mit dem Gruppensound zwischen variabler Dynamik, plötzlichen Brüchen und harmonischem Gleichklang, sie tritt aber auch für markante Solopassagen hervor. Pablo Held schätzt Veras’ wenige Alben unter eigenem Namen wie »Solo Sessions, Vol. 1« für ihren grenzenlosen musikalischen Horizont. Eigentlich aber gilt der Brasilianer als ›musician’s musician‹, der lieber das Universum anderer Künstler erkundet. So eben auch das des Pablo Held Trios.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 17.02.2022
20:00 bis 21:30 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Großer Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen