Unvergessen: 1700 Jahre jüdisches Leben: Feierstunde zur Woche des Gedenkens der Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Donnerstag, 27.01.2022 18:00 Kampnagel (K2)

Kampnagel
Johannes Beschoner

Der 77. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau am 27. Januar 2022 ist Anlass für die Veranstaltungsreihe WOCHE DES GEDENKENS im Bezirk Hamburg-Nord. In diesem Jahr steht sie im Zeichen jüdischer Vielfalt. »Unvergessen: 1700 Jahre jüdisches Leben« erkennt Kontinuitäten und Widerstand, gedenkt Opfern der Vergangenheit und Gegenwart und feiert jüdische Vielfalt. Nachdem die Bezirksversammlung im vergangenen Jahr bereits die Feierstunde auf Kampnagel beging, 2021 zum Themenschwerpunkt »Schwarze und People of Color im Nationalsozialismus«, findet die Eröffnungsveranstaltung auch dieses Jahr wieder im feierlichen Rahmen mit einer Paneldiskussion hier statt. In Gedenken an Esther Bejerano gestalten Joram Bejerano & Microphone Mafia das musikalische Begleitprogramm.

Grußwort: Priscilla Owosekun-Wilms, Vorsitzende der Bezirksversammlung Hamburg-Nord
Festrede: Joram Bejarano 
Paneltalk: Lea Wohl von Haselberg, Swenja Granzow-Rauwald (KZ-Gedenkstätte Neuengamme), Dervis Hizarci (Programmdirektor Alfred Landecker Stiftung)
Musikalische Begleitung: Joram Bejarano &  Kutlu Yurtseven (Mircrophone Mafia)

#UNVERGESSEN #1700JAHREJÜDISCHESLEBEN #RECLAIMINGHISTORY #1000TATEN

 

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 27.01.2022
18:00

Ortsinformationen

Kampnagel (K2)
Jarrestraße 20
22303 Hamburg - Winterhude
Weitere Empfehlungen