Trans*solidarisch handeln!

Samstag, 13.03.2021 10:30 bis 14:30 W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik

Natyada Tawonsri

Online Workshop mit life’s a beach - Queeres Bildungskollektiv


via BigBlueButton


Was bedeuten Worte wie trans*feminin, nicht-binär, genderfluid oder agender? Welche Benachteiligung erfahren trans* Personen? Wie wirkt sich die Überschneidung mit anderen Formen von Diskriminierung aus? Und wie kann ich mich solidarisch mit den Anliegen von trans* Personen zeigen?
Dieser Workshop ist offen für alle Geschlechter und richtet sich in erster Linie an cis Personen (Menschen, die sich mit dem bei ihrer Geburt zugeschriebenen Geschlecht wohlfühlen). Es werden Ideen vermittelt, wie ein diskriminierungssensibler Umgang aussehen kann, der intersektionale Verschränkungen von Diskriminierung mitdenkt und gewaltvolle koloniale Kontinuitäten von Transfeindlichkeit abbaut.


Anmeldung an info@w3-hamburg.de


Die Veranstaltung ist Teil des W3_Projektes Solidarisch Handeln Lernen

Preis: Eintritt frei / kostenlos

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 13.03.2021
10:30 bis 14:30 Uhr

Ortsinformationen

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik
Nernstweg 32-34
22765 Hamburg - Ottensen
Weitere Empfehlungen