Tonhalle-Orchester Zürich / Say / Järvi

Dienstag, 23.03.2021 20:00 bis 22:00 Elbphilharmonie (Großer Saal)

Tonhalle-Orchester Zürich / Say / Järvi
Marco Borggreve

Erst im Herbst 2019 übernahm der Este Paavo Järvi den Posten des Chefdirigenten beim berühmten Tonhalle-Orchester Zürich, und schon jetzt gilt diese neue musikalische Liaison als Landmarke in der Klassikwelt. Publikum und Presse sind begeistert, die Musiker sowieso. Und auch der Chef selbst ist Feuer und Flamme: »Die großen Orchester der Welt können heutzutage fast alles irgendwie spielen; aber hier in Zürich gibt es etwas Besonderes, ganz tief eingeschrieben in die Musikerseelen«, so Järvi in Hinblick auf den »kraftvollen, gerundeten Klang des Ensembles«. Dieser darf auch beim dreitägigen Hamburg-Gastspiel des Orchesters bewundert werden.
Dabei widmen sich Järvi und seine Truppe vorrangig dem großen russischen Romantiker Piotr Tschaikowsky, von dem am heutigen ersten Abend die Vierte Sinfonie mit der markanten Schicksalsfanfare auf dem Programm steht. Zu Beginn erklingt ein Stück des estnischen Komponisten Arvo Pärt, bekannt für seine spirituelle Musik. Das Herzstück bildet das Klavierkonzert Robert Schumanns mit dem charismatischen Ausnahmepianisten Fazl Say.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Dienstag, 23.03.2021
20:00 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen