Tonhalle-Orchester Zürich / Paavo Järvi

Donnerstag, 10.11.2022 20:00 bis 21:30 Elbphilharmonie (Großer Saal)

Tonhalle-Orchester Zürich / Paavo Järvi
Kaupo Kikkas

Paavo Järvi ist als Künstlerischer Leiter der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen in Hamburg natürlich kein Unbekannter. Mit seinem anderen Orchester, dem traditionsreichen Tonhalle-Orchester Zürich, war er hingegen erst ein einziges Mal in der Elbphilharmonie zu Gast. Nun spielen das musikalische Aushängeschild der Schweiz und sein Chefdirigent dafür an gleich drei Abenden in Hamburg groß auf, denn das Programm legt einen Schwerpunkt auf Anton Bruckner und dessen monumentale Sinfonien.
Am ersten Abend erklingt mit der Sechsten jene Sinfonie, die Bruckner selbst für seine »keckste« hielt. Zwar erhielt das Werk erst spät die Anerkennung, die es verdiente. Bruckner selbst jedoch schien so zufrieden mit seiner Arbeit, dass er die Sinfonie keiner Überarbeitung unterzog, im Gegensatz zu all ihren Vorgängerinnen. Wie Bruckner war auch der Franzose Olivier Messiaen tiefgläubiger Katholik, was sich in vielen seiner Kompositionen widerspiegelt. So etwa in seinem Frühwerk »L’Ascension«, auf Deutsch: die Himmelfahrt, dessen vier Sätzen Messiaen Zitate aus dem Neuen Testament voranstellte und das wie ein einziges musikalisches Gebet anmutet.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 10.11.2022
20:00 bis 21:30 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen