Terence Blanchard »Absence«

Montag, 20.02.2023 20:30 bis 21:45 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Terence Blanchard »Absence«
Cedric Angeles

Das stilistisch weit reichende Werk der lebenden Saxofon-Legende Wayne Shorter war ein entscheidender Einfluss für den Trompeter Terence Blanchard. Nun hat der Amerikaner mit »Absence« ein Album vorgelegt, auf dem vor allem Shorters Arbeiten als Komponist gewürdigt werden.

Der 1962 geborene Blanchard lebt in Los Angeles und in seiner Heimatstadt New Orleans und hat selbst nicht nur als Trompeter sondern auch als Komponist für Aufsehen gesorgt: Er schrieb die Musik für mehrere Filme des Regisseurs Spike Lee; seine Oper »Fire Shut Up in My Bones« war 2021 die erste Oper eines afroamerikanischen Komponisten, die je in der Metropolitan Opera in New York aufgeführt wurde.


Aufgenommen hat Blanchard sein Album »Absence« wieder mit seinem E-Collective um Pianist Fabian Almazan und Gitarrist Charles Altura sowie dem Turtle Island String Quartet, was der Musik einen kammermusikalischen Anstrich verleiht. Blanchards eigener Sound als Trompeter ist wohl am besten mit dem Titel eines seiner frühen Alben beschrieben: »Romantic Defiance« heißt das, was man mit »romantischer Trotzhaltung« übersetzen könnte.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Montag, 20.02.2023
20:30 bis 21:45 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen