Symphoniker Hamburg / Seidler / Nagy / Cambreling

Donnerstag, 04.11.2021 19:30 bis 22:30 Laeiszhalle (Großer Saal)

Symphoniker Hamburg / Seidler / Nagy / Cambreling
Thomas Stimmel

Wer Freiheit sucht, entwickelt Kräfte, die einem ausgewachsenen Unwetter gleichen: Gewitterdonner und Blitzschlag. Ludwig van Beethovens Schauspielmusik zu Goethes Egmont entstand 1810 und schildert die Freiheitssuche des Titelhelden, der letztlich an den inneren und äußeren Widersprüchen scheitert. Auch Gustav Mahler nahm sich viele Freiheiten beim Vertonen einiger Nummern aus der Volkslieder-Sammlung »Des Knaben Wunderhorn«. Bei manchen Liedern verschmolz er mehrere – teilweise sehr gegensätzliche – Texte.
Dieses sprach- und stimmgewaltige Konzert – unter der Leitung von Symphoniker-Chefdirigent Sylvain Cambreling sowie mit Marie Seidler, Michael Nagy und Felix Knopp – endet mit einem Werk des freiheitsliebenden Wolfgang Rihm, stets zwischen den Stilen wankend und zwischen Dissonanz und Wohlklang schwankend: Sein »Ernster Gesang mit Lied« wurde 1998 von den Symphonikern Hamburg uraufgeführt.

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 04.11.2021
19:30 bis 22:30 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Großer Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen