Symphoniker Hamburg / Mikael Rudolfsson / Sylvain Cambreling

Donnerstag, 02.03.2023 19:30 bis 21:30 Laeiszhalle (Großer Saal)

Symphoniker Hamburg / Mikael Rudolfsson / Sylvain Cambreling
Katja Kuhl
Zu Beginn des 4. Konzerts der VielHarmonie-Reihe präsentieren die Symphoniker Hamburg unter der Leitung ihres Chefdirigenten Sylvain Cambreling zwei effektvolle Werke der Neuen Musik. Den Auftakt bildet »Autoritratto nella notte«, ein »Selbstbildnis in der Nacht«, das der zeitgenössische Komponist Salvatore Sciarrino mit faszinierenden Klangfarben und Schattierungen zeichnet.

Vor der Pause ertönt noch Luciano Berios »SOLO für Posaune und Orchester«. Bei diesem debütiert mit Mikael Rudolfsson ein trotz seines noch jungen Alters bereits ausgewiesener Experte für Neue Musik an einem selten zu erlebenden Soloinstrument.


Das Konzert vereint die wichtige Aufgabe eines Orchesters, dem Publikum Werke der jüngeren Musikgeschichte nahezubringen, mit dem Anspruch, zugängliches Repertoire auf höchstem Niveau darzubieten. Denn den Abschluss bildet Ludwig van Beethovens humorvolle, neben ihren »großen Schwestern« aber oftmals unterschätzte achte Sinfonie.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 02.03.2023
19:30 bis 21:30 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Großer Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen