Symphoniker Hamburg / Lucas Debargue / Sylvain Cambreling

Sonntag, 08.01.2023 11:00 bis 13:00 Laeiszhalle (Großer Saal)

Symphoniker Hamburg / Lucas Debargue / Sylvain Cambreling
Xiomara Bender

Zu Beginn des Neujahrskonzerts feiern die Symphoniker Hamburg mit George Enescus »Rumänischer Rhapsodie Nr. 1« die Kultur der großen Musiknation. Das Werk ist von der rumänischen Folklore geprägt, enthält landestypische Tanzmotive und schwingt elegant zwischen Höhen und Tiefen, tragischen und heiteren Passagen hin und her.

Es folgt das 23. Klavierkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart, bei welchem Pianist Lucas Debargue die Symphoniker Hamburg mit Chefdirigent Sylvain Cambreling begleitet. Die weichen Orchesterklänge und das wandlungsfähigen Spiel Debargues ergeben einen harmonischen Gesamteindruck, bei dem alles aufeinander abgestimmt zu sein scheint.


Zum Schluss erklingt Igor Strawinskys »Feuervogel«-Orchestersuite von 1945: Ein feuriger, beinahe berauschender Start ins neue Jahr, der mit Ballett-tauglichen Klängen Bilder einer russischen Märchenwelt vor dem inneren Auge entstehen lässt.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 08.01.2023
11:00 bis 13:00 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Großer Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen