Symphoniker Hamburg / Andris Poga

Donnerstag, 01.04.2021 19:30 bis 21:30 Laeiszhalle (Großer Saal)

Symphoniker Hamburg / Andris Poga
Boaz Arad

Mit einem strahlend-breiten C-Dur beginnt die berühmte »Meistersinger-Ouvertüre«. Auch in einer konzertanten Aufführung sieht man förmlich die Charaktere aus Richard Wagners einziger großer »komischer« Oper auf die Bühne treten. Zwei frühe Meisterwerke von den zwei bekanntesten russischen Komponisten des 20. Jahrhunderts stehen dazu im Kontrast: Sergej Prokofjews erstes Violinkonzert entstand in einer Phase der Begeisterung des 25-Jährigen für klassizistische Einfachheit und klare Formen. Noch jünger war Konkurrent Dmitri Schostakowitsch, als er seine erste Sinfonie im Alter von 19 Jahren anlässlich seines Abschlussexamens am Konservatorium in Leningrad zu Papier brachte. Das Werk beginnt mit einem launigen Dialog zwischen Trompete und Fagott – doch auch in seinem ersten sinfonischen Werk schwingt bereits die düstere Grundhaltung des Komponisten mit, der sein ganzes Leben unter der Diktatur Stalins litt.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 01.04.2021
19:30 bis 21:30 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Großer Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen