SWR Symphonieorchester / Tamestit / Currentzis

Samstag, 02.04.2022 20:00 bis 22:00 Elbphilharmonie (Großer Saal)

SWR Symphonieorchester / Tamestit / Currentzis
Philippe Matsas

Rund 20 Jahre harten Ringens mit sich selbst hatte es bedurft, ehe sich Johannes Brahms 1876 der Öffentlichkeit mit seiner Ersten Sinfonie präsentierte. Zu übermächtig war ihm lange Zeit der Schatten der Vergangenheit erschienen, insbesondere das Erbe Beethovens drohte ihn zu erdrücken. Weit unbefangener bewegt sich sein heutiger Avantgarde-Kollege Marko Nikodijevi aus Serbien zwischen unterschiedlichen Stilistiken und Traditionen, wie sie sich auch in seinem neuen Bratschenkonzert wiederfinden – das bei Antoine Tamestit freilich in den besten Händen liegt.
Der französische Solist zählt unbestritten zu den größten Meistern der Viola und beschäftigt sich neben den Klassikern für sein Instrument voller Energie und Leidenschaft auch mit weniger bekannten Repertoirepfaden, vor allem aber mit Neuer Musik. Diese Begeisterung teilt er mit dem griechischen Dirigenten Teodor Currentzis, den sein unangepasster Karriereweg im Jahr 2018 als Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters nach Stuttgart geführt hat.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 02.04.2022
20:00 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen