Suzanne Ciani / ePhil

Montag, 29.03.2021 20:30 bis 21:45 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Suzanne Ciani / ePhil
Karel Chladek / Red Bull Music Academy

Sie gilt als »America's first female synth hero«: Suzanne Ciani mischt seit 50 Jahren in der Electronica-Szene mit. Unter virtuosem Einsatz des Moog-Synthesizers gestaltete sie unzählige Film- und Fernsehmusiken, Raumklang-Skulpturen sowie Soundlogos für Coca-Cola und den Computerhersteller Atari. Fünfmal wurde sie für einen Grammy nominiert. Eines ihrer Lieblingsprojekte war schon immer das Vierkanal-Setting, bei dem das Publikum differenziert aus allen Ecken des Saales beschallt wird. Mit diesem Surround-Sound gastiert sie zur Eröffnung der Reihe ePhil in der Elbphilharmonie.

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung ersetzt den abgesagten Termin vom 1. Oktober 2020. Im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für diese Veranstaltung.



Suzanne Ciani hatte ihren Master als Komponistin am berühmten Berkeley-College gerade in der Tasche, als sie 1968 den Synthesizerpionier Don Buchla traf. Diese Begegnung veränderte ihr Leben. Der legendäre »Buchla 200« wurde ihr Instrument. Filmmusiken, Sounddesign, New-Age-Arbeiten – Ciani hat die elektronische Musik geprägt wie wenige andere. Sei es das weltberühmte Soundlogo »Pop & Pour« oder eindringliche digitale Klänge für den Flipperautomaten »Xenon«: Suzanne Cianis Klangwelten begegnen selbst Menschen, die sonst nicht mit elektronischer Musik in Berührung kommen. Und so konnte sie selbst den Talkmaster David Letterman von den Möglichkeiten eines Synthesizers begeistern …

 

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Montag, 29.03.2021
20:30 bis 21:45 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen