Sun Ra Arkestra

Sonntag, 13.11.2022 20:00 bis 21:45 Elbphilharmonie (Großer Saal)

Großer Saal der Elbphilharmonie
Iwan Baan

Der Einfluss des Sun Ra Arkestra auf die heutige Popkultur ist einmalig: 1952 vom Jazz-Giganten und Propheten des »Afrofuturism« Sun Ra gegründet, stieß der Bigband-Sound des Ensembles schnell vor in interstellare Sphären. Auf der Bühne standen Pharaonen aus der Zukunft, aus den Instrumenten kam kosmischer Free Jazz – immer »funky to the bone«, mit einer unmittelbaren körperlichen Dimension. Die Verknüpfung von Science Fiction mit der Bildsprache vergangener Zivilisationen war für die afroamerikanischen Musiker:innen politisch. Im Blick hatte Sun Ra eine freiere Zukunft mit grenzenlosen Möglichkeiten der Selbstverwirklichung.

Ermäßigung: Bei Vorlage eines Tickets für dieses Konzert erhalten Sie 1 Rabatt auf ein Ticket für die Filmvorführung »Space is the Place« im Zeise Kino.



Der Bandleader starb 1993, sein Vermächtnis lebt weiter. Mit der Black-Lives-Matter-Bewegung ist auch das Sun Ra Arkestra wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Eine ganze Generation von jungen Jazzerinnen und Jazzern, HipHop-Produzenten und Modeschöpfern bezieht sich auf das epochemachende Ensemble. Auch Marvels Kino-Blockbuster »Black Panther« wäre ohne das Sun Ra Arkestra nicht denkbar. Heute wird es von dem Saxofonisten Marshall Allen geleitet, dem im November dann 98-jährigen Weggefährten Sun Ras, der bis heute nichts von seinem Charisma verloren hat.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 13.11.2022
20:00 bis 21:45 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen