SEPTURA BRASS: Glaube & Fantasie

Sonntag, 27.11.2022 18:00 bis 20:00 Sasel-Haus

Sasel Haus
Johannes Beschoner

Septura Brass aus London changiert siebenstimmig zwischen strengen Chorälen von Schütz und Bach und leichtfüßiger Fantasie der märchenhaften „Nussknacker-Suite“ von Tschaikowsky.

Heinrich Schütz gilt als „Musicus Poeticus“. Er brillierte durch sorgfältig durchdachte musikalische Umsetzung von Textinhalten. Das Septura Brass Septet aus London entführt uns mit den siebenstimmigen Klängen der geistlichen Chormusik „Das Wort ward Fleisch“ direkt ins heterogene Gebilde des christlichen Glaubens. Mit der märchenhaften „Nussknacker-Suite“ changieren sie von den strengen Chorälen zur verspielten Fantasie mit Erzähler.

Philipp Cobb, Simon Cox, James Fountain, Hugh Morgan, Alan Thomas – Trompeten
Matthew Knight – Posaune

Heinrich Schütz – „Das Wort ward Fleisch“
J.S. Bach – „Christmas Suite“
Engelbert Humperdinck – „Hänsel und Gretel“ Ouvertüre
– Pause –
Peter Tschaikowsky – „Nussknacker-Suite“, mit Erzähler

„Septura brings together London’s leading players to redefine brass chamber music through the uniquely expressive sound of the brass septet.“

Preis: 10 € bis 27 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 27.11.2022
18:00 bis 20:00 Uhr

Ortsinformationen

Sasel-Haus
Saseler Parkweg 3
22393 Hamburg - Sasel
Weitere Empfehlungen