Saskia Giorgini / Klavierabend

Donnerstag, 16.12.2021 19:30 bis 21:15 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Saskia Giorgini / Klavierabend
Christine Reichling

Spätestens seit ihrem Sieg beim Internationalen Salzburger Mozart-Wettbewerb im Jahr 2016 hat die deutsch-italienische Pianistin Saskia Giorgini große Beachtung in der Musikwelt gefunden. Neben romantischen Werken von Liszt, Schumann und Chopin interpretiert die 36-jährige Künstlerin auch Zeitgenössisches vom Briten Mark Simpson sowie Walzer von Johann Strauß (Sohn) und Amy Beach.
Den fantasieartigen Werken von Komponisten der Romantik liegt ganz unterschiedliches Material zugrunde. So sind die »Réminiscences de Lucia di Lammermoor« nach der gleichnamigen Oper von Gaetano Donizetti ein typisches Beispiel für Franz Liszts virtuose Fantasien über beliebte Opernmelodien seiner Zeit, während sein Kollege Frédéric Chopin in der Polonaise-Fantaisie geschickt den majestätisch-resoluten Rhythmus der Polonaise mit Elementen der Klavierfantasie kombinierte. Mit orientalischem Kolorit kann hingegen Rimski-Korsakows sinfonische Dichtung »Scheherazade« aufwarten, und dass auch beschwingte Walzerklänge fantasievoll weitergesponnen werden können, zeigen die Werke von Johann Strauß (Sohn) und der amerikanischen Komponistin Amy Beach.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 16.12.2021
19:30 bis 21:15 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen