Saami Brothers Qawwal Party

Sonntag, 27.11.2022 20:00 bis 21:30 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Saami Brothers Qawwal Party
Tapu Jaeveri courtesy LLF

Vor über 30 Jahren erfuhr die westliche Welt dank der Aktivitäten des von Peter Gabriel gegründeten Weltmusik-Plattenlabels Real World von der Existenz einer ekstatischen Sufi-Musik: Qawwali. Die gab es zwar schon seit Jahrhunderten, bis dahin aber war sie kaum über die Sphäre von rituellen Zusammenkünften und Hochzeitsfeiern vor allem in Pakistan hinausgelangt. Der in jeder Hinsicht überragende Botschafter dieser Gesangstradition war der schwergewichtige Sänger Nusrat Fateh Ali Khan, der mit Rockstars wie Gabriel und Pearl Jam zusammenarbeitete, aber auch mit dem Theaterregisseur Peter Brook. Unter den wenigen ihm ebenbürtigen Qawwali-Sängern sticht Ustad Naseeruddin Saami aus Karatschi heraus, dessen Nachname schlicht hören bedeutet.

Ustad singt aus einer 49 Mikrotöne umfassenden Skala, bezieht sich in seiner Musik auf eine noch ältere Tradition namens Khayál und verteidigt die spirituelle Kunst des Qawwali mit Klauen und Zähnen gegen jede Verwässerung. In die Fußstapfen dieses großen, nach wie vor aktiven Sängers traten vor Jahren seine von ihm ausgebildeten Söhne, die heute als Saami Brothers Furore machen.

Das instrumentale Gerüst ist schlicht: zwei Harmonien, zwei Trommeln, Händeklatschen. In der Tradition des Qawwali, das in mehreren Sprachen gesungen wird, liegt die Bedeutung in den Melodien, weniger im Text. Das Wort Party übrigens bezieht sich im Zusammenhang mit Qawwali auf die Gruppe, nicht auf ein ausgelassenes Fest. Das aber kann es durchaus werden, wenn die Saami Brothers sich und ihr Publikum in Ekstase singen.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 27.11.2022
20:00 bis 21:30 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen