Rotterdams Philharmonisch Orkest / Karg / Nézet-Séguin

Mittwoch, 27.04.2022 20:00 bis 22:00 Elbphilharmonie (Großer Saal)

Rotterdams Philharmonisch Orkest / Karg / Nézet-Séguin
Gisela Schenker

Der Liedkomponist Gustav Mahler hat sich bekanntlich auch in seinen Sinfonien verewigt. Wie im Fall der Vierten mit dem herrlichen Lied »Das irdische Leben«. Weniger geläufig sind die Lieder seiner Gattin Alma, über die Gustav einmal begeistert schrieb: »Deine Sachen sind gut!« Dem Künstler-Ehepaar Mahler widmet Christiane Karg nun mit ihrem leuchtenden Sopran einen ganzen Konzertabend. An ihrer Seite weiß sie den kanadischen Maestro Yannick Nézet-Séguin – der ehemalige Chef- und mittlerweile Ehrendirigent des Rotterdams Philharmonisch Orkest.
Die ausgewählten Lieder Alma Mahlers stammen allesamt aus der Zeit vor ihrer Ehe mit Gustav und spiegeln den Einfluss ihres Lehrers (und Bewunderers) Alexander von Zemlinsky wider. Einige ihrer Lieder entstanden um 1900 und damit in jenem Jahr, als Mahler seine heute ungemein populäre Vierte Sinfonie abschloss und diese mit ebenjenem bereits 1892 komponierten Lied »Das irdische Leben« krönte. In der Elbphilharmonie stehen sich die Werke des berühmten Künstlerpaares nun gleichberechtigt gegenüber.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Mittwoch, 27.04.2022
20:00 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen