Quatuor Modigliani / Schubert III

Samstag, 13.05.2023 19:30 bis 21:30 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Kleiner Saal
Maxim Schulz

»Keine Brücke führt zu ihm von den früheren Quartetten«, schrieb Albert Einstein in seiner Schubert-Biografie über den Quartettsatz c-Moll D 703. Mit seinem düsteren und spukhaften Gestus steht dieser erste Satz eines unvollendeten Streichquartetts in der Tat einzig da in Schuberts Quartettschaffen. Hörbar beschreitet der Komponist hier neue musikalische Wege, die schließlich zu seinen hochberühmten späten Streichquartetten führten. In seinem dritten Konzert der Saison 2022/23 in der Elbphilharmonie kombiniert das Quatuor Modigliani dieses außergewöhnliche Werk mit Schuberts Zweitem und seinem letzten Streichquartett.
Bereits im D-Dur-Quartett D 94 zeigte sich der damals gerade 15-Jährige experimentierfreudig und selbstbewusst. Das 1826 entstandene G-Dur-Quartett schließlich weist mit seiner kühnen Harmonik und außergewöhnlichen Klangkonzeption schon voraus ins späte 19. und ins 20. Jahrhundert. Es gilt heute neben Beethovens späten Streichquartetten als einer der Gipfelpunkte der Gattung.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 13.05.2023
19:30 bis 21:30 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen