Quatuor Ébène / Antoine Tamestit

Sonntag, 30.04.2023 19:30 bis 21:45 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Quatuor Ébène / Antoine Tamestit
Julien Mignot

»Ein Streichquartett, das sich mühelos in eine Jazzband verwandeln kann«, jubelte die New York Times über das Quatuor Ébène. Seit über 20 Jahren zählt das Quatuor Ébène zur Crème de la Crème der Streichquartett-Szene. Mit technischer Brillanz, perfekt ausbalanciertem Klang und hinreißender Musikalität begeistern die vier Franzosen weltweit ihr Publikum. Für ihren nächsten Hamburg-Besuch haben sie ihren Landsmann, den Star-Bratschisten Antoine Tamestit, eingeladen, um sich gemeinsam Mozarts Streichquintetten zu widmen.

Die beiden Quintette, die Mozart in seinen letzten Lebensjahren schrieb, bilden einen ähnlichen Dualismus wie seine beiden letzten Sinfonien in exakt denselben Tonarten: Das g-Moll-Werk kommt spannungsreich und zutiefst emotional und schon fast romantisch daher, während der Gegenpol in C-Dur – Mozarts längstes Kammermusikwerk – von festlicher Strahlkraft geprägt ist. Beiden gemein ist die reizvolle Erweiterung des Quartettsatzes durch die zusätzliche Bratsche, die die Konzentriertheit der Kammermusik mit der Opulenz und Variabilität eines kleinen Streichorchesters verbindet.

BESETZUNG

Quatuor Ébène Streichquartett

Pierre Colombet Violine

Gabriel Le Magadure Violine

Marie Chilemme Viola

Raphaël Merlin Violoncello

Antoine Tamestit Viola

PROGRAMM

Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquintett C-Dur KV 515

- Pause -

Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquintett g-Moll KV 516

Preis: 10 € bis 49 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 30.04.2023
19:30 bis 21:45 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen