Quatuor Ébène

Dienstag, 17.11.2020 20:00 bis 21:30 Laeiszhalle (Großer Saal)

Quatuor Ébène
Julien Mignot

»Man kann Beethoven sicherlich anders spielen. Aber besser nicht. Und ergreifender schon gar nicht« urteilte das Hamburger Abendblatt im Februar 2020 über ein Konzert vom Quatuor Ébène in der Elbphilharmonie. Unter dem Namen »Beethoven around the World« spielten die jungen Musikerinnen und Musiker zwischen 2016 und 2019 sämtliche 16 Streichquartette von Ludwig van Beethoven ein – als Live-Aufnahmen und auf sechs verschiedenen Kontinenten, von Tokio bis São Paolo. Mit dieser monumentalen Gesamteinspielung zelebrierten die vier Franzosen zugleich ihr 20. Bühnenjubiläum.
Im November 2020 kommt Hamburg gleich mehrere Male in den Genuss eines Beethovenkonzertes des Ensembles. Am 17. November stehen mit den Quartetten op. 18/4 und 18/5 zwei frühe Streichquarttete des Komponisten aus dem Jahr 1800 auf dem Programm. Eine ganz andere Tonsprache weist dagegen schon das späte Es-Dur-Quartett op. 127 aus dem Jahr 1824 auf. Der Schott-Verlag beschrieb es damals als »das als höchster Gipfel der Instrumentalmusik angepriesene, viel bewunderte neueste Quartett des Meisters unserer Zeit«, bei dem aber selbst »die vortrefflichste Quartettbesetzung Wiens von seinen Schwierigkeiten zurückgeschreckt«. Eins ist sicher: Die Musiker vom Quatuor Ébène werden die Herausforderungen, die in dem Werk stecken, mehr als meistern!

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Dienstag, 17.11.2020
20:00 bis 21:30 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Großer Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen