Polizeichor Hamburg / Frühlingskonzert

Samstag, 13.05.2023 19:00 bis 22:00 Laeiszhalle (Großer Saal)

Hamburger Polizeichor / Bundespolizeiorchester Hannover
Magazin Infinity

Der Polizeichor Hamburg von 1901 e.V. ist nicht nur der älteste Polizeichor Deutschlands, sondern war mit seinen gut 60 Mitgliedern viele Jahre auch der mitgliederstärkste. Die Sänger setzen sich aus Mitarbeitern aller Sparten der Polizeiarbeit, der Verwaltung, aber auch aus anderen Berufsgruppen zusammen. Dabei fühlt sich der Chor sowohl in der klassischen Musik, als auch in vielen Bereichen der Volksmusik und der Seemannsliedkultur zu Hause. Ob Hafengeburtstag, Vereidigung junger Polizeikollegen oder Familienfeier: Der Polizeichor Hamburg ist in ganz Deutschland unterwegs. Höhepunkte der Saison sind die alljährlichen Frühlings- sowie vorweihnachtlichen Konzerte in der Laeiszhalle. In diesem Konzert tritt der Chor gemeinsam mit der Polizei-Combo, dem »Femme Chorale« Frauenvokalensemble der Polizei Krefeld sowie zwei erstklassigen Solistinnen auf.

BESETZUNG

Polizeichor Hamburg Chor

Kazuo Kanemaki Co-Leitung

Masanori Hosaka Co-Leitung

Polizei-Combo Hamburg Jazzensemble

Ralf Steltner Leitung

Frauenvokalensemble »Femme Chorale« der Polizei Krefeld Vokalensemble

Axel Quast Leitung

Ute Steinhauer-Jochum Sopran

Eiko Okuno-Jürgensen Klavier

Sandra Levgrün Moderation

PROGRAMM

Gaetano Donizetti
Per te d'immenso giubilo / Dir tönet lauter Jubelklang

John Rutter
The Lord bless you and keep you

Preis: 15 € bis 27 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 13.05.2023
19:00 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Großer Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen