Philharmonisches Kammerkonzert

Sonntag, 26.03.2023 11:00 bis 13:00 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Philharmonisches Kammerkonzert
Claudia Höhne

»Der Lotus gräbt seine Wurzeln tief in den Schlamm unter der Teichoberfläche; der Stamm streckt sich durch das Wasser der Oberfläche und dem Himmel entgegen; die Knospe erblüht in Richtung des morgendlichen Sonnenscheins«, beschreibt der japanische Komponist Toshio Hosokawa die Natur der Lotusblume, die er bei der Komposition seines Streichquartettes vor Augen hatte. Auf das naturentsprungene Werk folgt eine weitere Rarität: Adolf Busch, Geiger und Komponist aus der Siegerländer Künstlerfamilie Busch, schrieb 1925 ein Quintett spätromantischer Prägung, dass das klassische Streichquartett um die Klangfarbe des Saxofons bereichert. Mit geradezu sinfonischer Wucht mündet das Kammerkonzert in Franz Schuberts Streichquartett Nr. 15, einem gewaltigen Werk. Inspiriert von Beethoven schuf Schubert eine Komposition gleich eines Befreiungsschlags, eine bedingungslose Auseinandersetzung mit Kunst und Leben, Dur und Moll, Hoffnung und Verzweiflung.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 26.03.2023
11:00 bis 13:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen