Next Leadership - Führen in komplexen Arbeitswelten

Mittwoch, 17.02.2021 10:00 bis 18:00 agreenfield akademie

Next Leadership
agreenfield Dronsch/ Sammann GbR

Die Ausbildung Next Leadership richtet sich an Führungskräfte, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen sowie BeraterInnen und Coaches, die in einem komplexen Arbeitsumfeld ihre Führungsfähigkeiten zeitgemäß erweitern wollen für Mitarbeiter, Teams und die Gesamtorganisation.

Diese Ausbildung bietet den Teilnehmenden viel Raum zum Erproben und Erleben durch Input, Austausch, Coaching und Sparring. Im Zentrum steht ein neues Führungsverständnis, das auf den Umgang mit Komplexität fokussiert ist. Zu hundert Prozent aus der Praxis für die Praxis.

Next Leadership ist nach dem Hamburgischen Bildungsurlaubsgesetz als Veranstaltung der beruflichen Weiterbildung anerkannt. Die Präsenzmodule 1 und 3 können somit als Bildungsurlaub beantragt werden.

Dauer:
Die Ausbildung umfasst drei Präsenzmodule zu je zwei Tagen sowie zwei Online-Module zu je 90 Minuten. Die Seminarzeiten an den Präsenzmodulen sind von 10:00 – 18:00 Uhr.

M1: Präsenzmodul ’ALLE‘: 17.-18.02.2021 von 10:00-18:00 Uhr
M2: Online Modul: 22.03.2021 von 19:30-21:00 via Zoom. Reflexion des Transfers der Inhalte in den Arbeitsalltag, Supervision und Coaching von Fällen/Anliegen.
M3: Präsenzmodul ‚WIR‘: 21.-22.04.2021
M4: Online Modul 27.05.2021 von 19:30-21:00 via Zoom. Reflexion des Transfers der Inhalte in den Arbeitsalltag, Supervision und Coaching von Fällen/Anliegen.
M5: Präsenzmodul ‚ICH‘: 23.-24.06.2021

Beschreibung:
Wir erleben den bislang größten Strukturwandel der Menschheit: Corona und seine Folgen, Digitalisierung, politische und wirtschaftliche Veränderungen, Klima- und demografischer Wandel und vieles mehr stellen uns vor neue Herausforderungen. All diese Faktoren sind Treiber der sogenannten VUKA-Welt. Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität (VUKA) beschreiben den Zustand der aktuellen Arbeitswelt – sie ist komplex, schnell, unsicher und unvorhersehbar.
Das Ziel von Next Leadership ist es, eine robuste und handlungsorientierte Führungskompetenz zu vermitteln im Umgang mit dieser VUKA-Welt. Führung in VUKA heißt vor allem schnelle Anpassungsfähigkeit und Offenheit für Neues. Next Leadership widmet sich den essentiellen Fragen um ein Verständnis von Führung, das auf dem gelungenen Umgang mit Komplexität basiert. Die Ausbildung vermittelt Denkansätze und Fachwissen und liefert Modelle, Praxisbeispiele und Business-Simulationen.
Da Führung immer auf mehreren Ebenen wirkt, setzen wir drei relevante Schwerpunkte.
• ALLE – Gesamtlevel der Organisation: Welche Strukturen brauchen wir, um schnell und anpassungsfähig zu werden und zu bleiben?
• WIR – Teamlevel: Wie arbeiten wir komplexitätsrobust zusammen und treffen schnellere und bessere Entscheidungen? Wie verändert sich Teamarbeit?
• ICH – Einzellevel: Wie führe ich und wann und wodurch stehe ich mir und anderen im Weg? Was kann ich weiterentwickeln, welche Denkmodelle hinterfragen oder gar verabschieden und welche neuen dazulernen?

Feedback aus knapp 100 Next Leadership Veranstaltungen von Markus Widera in den letzten vier Jahren:
• Knapp 90 % der teilnehmenden Führungskräfte (Unternehmensgrößen 800 - 200.000 MitarbeiterInnen) bezeichnen diesen Workshop als eines der wichtigsten Führungstrainings ihrer gesamten Führungslaufbahn.
• 70 % wünschen sich diesen Workshop als ein Pflichttraining für alle Führungskräfte und MitarbeiterInnen ähnlich einer Arbeitssicherheitsschulung.
• 94 % wünschen sich, dass der eigene Vorstand bzw. die Geschäftsleitung an einem ähnlichen Workshop teilnimmt.

Inhalte:
Soziale Systeme (Unternehmen, Organisationen, Gruppen) verlangen nach Orientierung und damit Führung.
Führung bedeutet für viele Menschen, MitarbeiterInnen anzuführen und Projekte zu leiten. Wo Komplexität und Tempo zunehmen, gerät diese klassische Führung an ihre natürlichen Grenzen. Unser Verständnis von Führung, das häufig aus den 1980/90er Jahren geprägt ist, wird auf den Kopf gestellt. Organisationen und Firmen und damit ihre Führungskräfte stehen vor der Aufgabe, Anpassungen zu finden und umzusetzen, die diesen Dynamiken gewachsen sind.

Next Leadership heißt die Ausbildung, weil wir die nächste Entwicklungsstufe im bisherigen Führungsverständnis nehmen. Next Leadership bedeutet, einzelne MitarbeiterInnen, Teams und die Gesamtorganisation in einer volatilen und komplexen Zeit zu unterstützen, anvisierte Ziele zu erreichen und Herausforderungen zu bestehen. Eine Voraussetzung ist, den Umgang mit Ambiguität und immer schnellerem Entwicklungstempo zu lernen und das eigene, bewährte Führungs-Toolkit unvoreingenommen auf Funktionalität, mögliche Erweiterung, Austausch und Loslassen zu prüfen. Hierfür brauchen wir neues Wissen, Werkzeuge, Denkmodelle und eine innere Haltung, die uns den Schritt zur Next Leadership erlaubt.

Alle Module im Detail:
MODUL 1
ALLE
Aus der Helikopterperspektive starten wir mit der Umwelt, dem Markt und dem Organisationslevel:
• Was verändert sich und welche Dynamiken gilt es zu verstehen?
• Welche Antworten muss meine Organisation finden, um den Wandel erfolgreich zu gestalten?
• Wie bereite ich meine Organisation/meinen Bereich auf das Zukünftige trotz aller Ungewissheiten vor?
• Welche Strukturen gilt es in Organisationen zu etablieren?
• Wie gelingt der Blick hinter die Systemkulisse zur Kontextanalyse und Mustererkennung?
• Wie und womit erreiche ich mehr Geschwindigkeit? (Am Beispiel von Dezentralisierung in Unternehmensstrukturen, hybriden Strukturen sowie agilen Organisationen)
• Warum bleibt Führung in komplexen Arbeitswelten relevant und wie verändert sie sich?


MODUL 2
ONLINE
Reflexion des Transfers der Inhalte in den Arbeitsalltag, Supervision und Coaching von Fällen/Anliegen.


MODUL 3
WIR
Eine Ebene tiefer stellen komplexe Arbeitswelten neue, große Herausforderungen an Teams:
• Wie ermöglichen wir Wertschöpfung?
• Wie baut man Höchstleistungsteams auf, die den höchsten Beitrag zur Problemlösung und Wertschöpfung liefern?
• Wie gestalte ich Schutzraumprojekte für diese Teams?
• Wie erweitern wir Schutzraumprojekte in die Gesamtorganisation?
• Welche Form von Führung ist wann anzuwenden? Musterorientierte Führung (komplexitätsrobust) versus faktenorientierte Führung (klassisches Management).
• Wann brauche ich agile Methoden wie Design Thinking, Scrum & Co und wann sollte ich einen weiten Bogen um agile Formate machen?


MODUL 4
ONLINE
Reflexion des Transfers der Inhalte in den Arbeitsalltag, Supervision und Coaching von Fällen/Anliegen.


MODUL 5
ICH
Führung bedeutet immer auch Selbstführung. In Next Leadership gilt dieser Gedanke mehr denn je. Neue Fähigkeiten können erworben, teilweise Erlerntes darf verabschiedet werden. Denn was dem Neuen oft zuerst und manchmal am längsten im Weg steht, ist das ICH.
Dieses Modul beleuchtet die eigenen Denk- und Verhaltensmuster im Betriebsmodus und unter Stress und koppelt diese an die neuen Anforderungen für Führung in Komplexität:
• Wie entwickle ich meine Führungsrolle in komplexen Arbeitswelten?
• Wie gestalte ich meinen eigenen Umgang mit Ambiguität?
• Wie erlebe ich persönliche Sinnfindung in Arbeit und welche Anforderungen ergeben sich aus der Organisationsrolle?
• Wann ist es passend, ganz ich selbst zu sein, wann bedarf es in meiner Führungsrolle eines gewissen Rollenverhaltens?
• Wie kann ich diesen Rollenwechsel bewusst und aktiv gestalten, um meine (Selbst-)Führung wirksam zu erleben und welche Ansätze und Methoden aus dem systemischen Coaching helfen mir dabei?
• Wie nutze ich Zentrierung und Fokussierung und finde Klarheit in mir selbst, wenn außen alles in Bewegung ist? (Aspekte aus der asiatischen Schwertkunst und Achtsamkeit)

Preis: 2.990 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Mittwoch, 17.02.2021
10:00 bis 18:00 Uhr

Ortsinformationen

agreenfield akademie
Holzdamm 49
20099 Hamburg - St. Georg
Weitere Empfehlungen