NDR Vokalensemble / Klaas Stok

Dienstag, 19.04.2022 19:30 bis 22:30 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

NDR Vokalensemble / Klaas Stok
Maria Austria

Ob Cineast oder Neue-Musik-Purist – György Ligetis Klangkompositionen finden Anhänger über alle üblichen Schubladen und Zuweisungen hinweg. Seit Regisseur Stanley Kubrick das filigrane Chorwerk »Lux aeterna« in seinem Erfolgsstreifen »2001« (1968) verwendete, um akustisch die Weiten des Weltalls auszumessen, ist die Musik des ungarischen Komponisten bis in die heimischen Wohnzimmer vorgedrungen.

Aber auch die groteske Skandaloper »Le Grand Macabre« kann gut 40 Jahre nach ihrer Uraufführung noch immer für Furore sorgen. Schillernd und wandelbar wie seine Kompositionen ist György Ligeti eine Ikone in der Welt der Neuen Musik.


Jetzt hat der Schott Verlag als Herausgeber Ligetis bisher unveröffentlichte Jugendwerke des 2006 verstorbenen Komponisten zugänglich gemacht. Das NDR Vokalensemble und Gäste präsentieren die neuentdeckten Kompositionen im Kleinen Saal der Hamburger Elbphilharmonie.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Dienstag, 19.04.2022
19:30 bis 22:30 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen