NDR Elbphilharmonie Orchester / Steven Isserlis / Juraj Valuha

Freitag, 12.02.2021 20:00 bis 23:00 Elbphilharmonie (Großer Saal)

NDR Elbphilharmonie Orchester / Steven Isserlis / Juraj Valčuha
Jean Baptiste Millot

Darauf haben Cello-Fans lange warten müssen: Steven Isserlis, seit Jahrzehnten eine der gefragtesten Kapazitäten seines Faches, kehrt zum NDR Elbphilharmonie Orchester zurück. Im Gepäck hat er das Cellokonzert Nr. 2 von Dmitri Kabalewski, der in der Sowjetunion weitaus häufiger gespielt wurde als heutzutage. Völlig zu Unrecht, wie das dramatische, emotional packende Werk aus dem Jahr 1964 zeigt.

Der Dirigent Juraj Valuha, seit einigen Spielzeiten gern gesehener Gast in Hamburg, gruppiert zwei weitere spannende Werke um das Cellokonzert. Den Schlussstrich unter das Programm zieht die dritte und letzte Sinfonie von Sergej Rachmaninow – ein herrlich nostalgisches Glanzstück der Spätromantik. »Musik sollte das gesamte Produkt der Erfahrungen des Komponisten sein ... Die Zeit mag die Techniken von Musik ändern, aber sie kann nie ihre Mission ändern«, so Rachmaninow selbst.


Das gilt insbesondere auch für eine Komposition, die zu den vielen Uraufführungen in der 75-jährigen Geschichte des NDR Elbphilharmonie Orchesters zählt: Mit György Ligetis »Apparitions« nahm das Orchester 1960 unter der Leitung von Ernest Bour am 34. Weltmusikfest der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik in Köln teil – und entfachte mit der unerhört geräuschhaften Musik einen handfesten Skandal.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Freitag, 12.02.2021
20:00 bis 23:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen