NDR Elbphilharmonie Orchester / Leif Ove Andsnes / Mikko Franck

Donnerstag, 01.12.2022 20:00 bis 22:00 Elbphilharmonie (Großer Saal)

NDR Elbphilharmonie Orchester / Leif Ove Andsnes / Mikko Franck
Gregor Hohenberg
Der »King« Elvis Presley betrat zu diesen Klängen die Bühne und Stanley Kubrick unterlegte sie seiner »Odyssee im Weltraum«: Die Fanfare am Anfang von Richard Strauss’ »Also sprach Zarathustra« mit ihrem markanten Wechsel von C-Dur nach c-Moll zählt weit über die Grenzen der Klassikszene hinaus zu den populärsten Passagen der Musikgeschichte. Das Thema, das der Komponist in seiner Sinfonischen Dichtung verhandelte, ist dabei eigentlich vergleichsweise wenig massentauglich: Friedrich Nietzsches komplexe philosophische Schrift »Also sprach Zarathustra« beschreibt die Auflehnung eines auserwählten »Übermenschen« gegen alles Gewöhnliche und Offizielle. Nirgendwo allerdings hat solche Zivilisationskritik je so genussvoll und überwältigend geklungen wie bei Richard Strauss!

Der finnische Dirigent Mikko Franck kehrt wenige Monate nach seinem Debüt zum NDR Elbphilharmonie Orchester zurück und stellt Strauss’ Klassiker zwei Werke aus seiner nordischen Heimat gegenüber: Das im Dezember 2021 in Chicago uraufgeführte Werk »Serenades« seines Landsmanns Magnus Lindberg erinnert an so mancher Stelle an die Klangsprache des großen Finnen Jean Sibelius.

Und Edvard Griegs Klavierkonzert ist ein perfektes Beispiel für die Integration nordischer Folklore in die klassische Konzertmusik. So beginnt etwa das Finale mit einem typisch norwegischen Springtanz namens »Halling«. Am Klavier sitzt dabei Leif Ove Andsnes, der dieses Werk wie kein zweiter verinnerlicht hat. Der Norweger wurde von »Vanity fair« übrigens glatt zu einem der »Besten der Besten« ernannt.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 01.12.2022
20:00 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen