NDR Elbphilharmonie Orchester / Isserlis / Scaglione

Sonntag, 03.10.2021 18:00 bis 21:00 Elbphilharmonie (Großer Saal)

NDR Elbphilharmonie Orchester / Isserlis / Scaglione
Satoshi Aoyagi

Eigentlich sollte er schon in der letzten Saison nach langer Zeit wieder beim NDR Elbphilharmonie Orchester zu Gast sein. Doch die Corona-Beschränkungen verhinderten das Comeback des britischen Cellisten Steven Isserlis, einer der gefragtesten Interpreten seines Fachs. Nun kommt der umtriebige Lockenkopf endlich nach Hamburg und spielt das einzige Cellokonzert der deutschen Romantik, das sich im Stammrepertoire der Cellisten etablieren konnte: Schumanns großes a-Moll-Konzert op. 129. Am Dirigentenpult des NDR Elbphilharmonie Orchesters debütiert der Amerikaner Case Scaglione, der keinen Geringeren als Chefdirigent Alan Gilbert zu seinen Mentoren zählt.
Scaglione ist seit 2018 Chef des Württembergischen Kammerorchesters Heilbronn und seit 2019 Musikdirektor des Orchestre national d‘Île de France. Nun setzt er seine Debüt-Erfolgsserie bei namhaften europäischen und amerikanischen Orchestern auch in Hamburg fort und präsentiert zwei populäre Paradestücke für Orchester: Richard Wagners mit allen Mitteln mehrstimmiger Kompositionskunst gewaschene »Meistersinger«-Ouvertüre und Antonín Dvoáks stürmische Siebte Sinfonie, für viele Interpreten ein musikalisches Sinnbild für den Freiheitskampf der Tschechen.

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 03.10.2021
18:00 bis 21:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen