Milda Daunoraite, Klavier

Samstag, 18.03.2023 16:00 bis 17:10 Laeiszhalle (Kleiner Saal)

Milda Daunoraite, Klavier
Olga Posashkova

Die Pianistin Milda Daunoraite gehört zu den hoffnungsvollsten pianistischen Nachwuchstalenten Litauens. Sie hat bereits in den bedeutenden Sälen Europas erfolgreiche Konzerte gegeben, für ihr Hamburger Recital hat sie Werke so unterschiedlicher Komponisten wie Bach, Beethoven, Skrjabin und Bartók ausgewählt.

Kulinarisches Angebot vor dem Konzert




Frisch gestärkt lässt sich das Konzert mit den jungen Nachwuchstalenten noch mehr genießen. Darum gibt es im Brahms-Foyer für Konzertbesucher:innen von 15–15:45 Uhr Kaffee, Tee und Kuchen. Bitte beachten Sie, dass der Weg vom Kleinen Saal zum Brahms-Foyer nicht barrierefrei ist und dass die Anzahl der Plätze begrenzt ist.



Milda Daunoraite stammt aus einer sehr kunstaffinen Familie. Ihre Mutter legte Wert darauf, dass sich alle ihre Kinder das künstlerische Feld erschließen, das sie wirklich interessiert. So besuchte ihre Schwester zunächst die Kunst- und die Musikschule, entschied sich jedoch letztlich für die Kunst und arbeitet heute als Architektin. Milda wählte von Anfang an die Musikschule – und blieb dort. Zunächst hatte sie nicht einmal ein Klavier zuhause, später stellte ihre Großmutter ein Instrument zur Verfügung.

Die junge Pianistin trat bereits im Concertgebouw in Amsterdam, der Wigmore Hall in London, dem Musikhuset Aarhus in Dänemark und dem Hauptsitz der Vereinten Nationen in Genf auf. Im März 2018 gewann sie den 1. Preis bei der International Vladimir Krainev Young Pianist Competition im ukrainischen Charkiw.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 18.03.2023
16:00 bis 17:10 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Kleiner Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen