Max Herre & MIKIs Takeover!Ensemble

Dienstag, 19.04.2022 20:00 Laeiszhalle (Großer Saal)

Max Herre & MIKIs Takeover!Ensemble
links im Bild

Max Herre & Takeover!Ensemble

Live 2022


Die Hip-Hop Legende Max Herre und das Takeover!Ensemble spielen seine größten Songs im zeitlosen, klassischen Gewand.


Wenn Mihalj Kekenj alias MIKI ruft, dann kommen sie alle und geben umjubelte Konzerte mit dem Geiger und Crossover-Künstler, der über Genregrenzen hinweg Menschen zur Musik bringt. Hauptberuflich ist er eigentlich Konzertmeister bei den Bergischen Symphonikern, nebenbei entwickelt der kreative Kopf spannende Projekte wie seine "Takeover!"-Konzertreihe. Auch im nächsten Jahr ist MIKI mit seinem eigenen Kammermusik-Ensemble wieder durch die großen Häuser unterwegs. Mir dabei der Singer Songwriter und Rap-Musiker Max Herre ein "Schwergewicht" der deutschen Musikszene.


Was passiert, wenn urbaner HipHop, dass gesprochen Wort, auf klassische Instrumente trifft? Ein virtuoser, musikalischer Mix der auf höchstem Niveau seine Zuhörer und – schauer überrascht. Takeover!Ensemble-Gründer MIKI alias Mihalj Kekeni arrangierte eigens für dieses Projekt die Songs Max Herres und seiner früheren Formation Freundeskreis für ein Ensemble aus sechs Musiker:innen. Violine, Viola, Cello, Kontrabass, Harfe und Klarinette bilden an diesem Abend das musikalische Netz, in das sich Max Herre fallen lässt und geben den ergreifenden Geschichten den klanglichen Raum, den sie verdienen. Ganz ohne Beats und Band, aber dennoch mit rhythmischer Präzision und traumhafter Klangmalerei zeigen die Musiker:innen an diesem Abend, wozu sie gemeinsam fähig sind.



Zu seinem Streichquartett bittet MIKI regelmäßig Musiker aus dem Pop-Bereich und präsentiert deren Songs mit ihnen in neuen, kammermusikalischen Arrangements. Der musikalische Grenzgänger ist klassisch ausgebildeter Violinist, Konzertmeister und Komponist, pflegt seit seiner Jugend aber auch eine Leidenschaft für die Klassiker der älteren und jüngeren Soul- und Pop-Geschichte bis hin zu Hip-Hop. So gab es bereits Kollaborationen mit Milow, Max Mutzke oder Bosse, um nur einige wenige zu nennen. Von Februar bis April 2022 finden die außergewöhnlichen Live-Konzerte nun gemeinsam mit Max Herre statt.

Preis: 50 € bis 75 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Dienstag, 19.04.2022
20:00

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Großer Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen