Matria & L.A.N. Trio

Donnerstag, 11.05.2023 20:00 bis 22:00 Rolf-Liebermann-Studio

Matria & L.A.N. Trio
Susanne Heraucourt
Der Jazz wurde im Allgäu erfunden – das zumindest behauptet Matthias Schriefl. Und der muss es wissen, schließlich ist er dort 1981 zur Welt gekommen. Schriefl ist ein humoristisches Multitalent, hochgelobt für »technisch brillantes Trompetenspiel und gefühlvolle Improvisationen« (Audio). Nach Hamburg schleppt er außerdem Flügelhorn, Tuba, Euphonium, Akkordeon und ein meterlanges Alphorn.

In Köln traf er auf die Pianistin und Sängerin Tamara Lukasheva aus Odessa – das Duo Matria entstand. Es versteht sich als Reiseleitung durch die unterschiedlichsten Musikkulturen. Da trifft süddeutsche Volksmusik auf akustischen Techno, ein groovendes Alphorn auf Gesang aus den Karpaten, und der Klassiker »You are My Sunshine« wird ukrainisch-deutsch umgedeutet. Bei allem Spaß am Jodeln und Singen ist die Musik von Matria ernsthafter, gefühlvoller Jazz, interpretiert von zwei Hochbegabten, die seit bald zehn Jahren gemeinsam auftreten. Nach einer kurzen Landung hebt das Konzert mit dem zweiten Set gleich wieder zur musikalischen Weltumrundung ab.


 


Nur wenige Formationen füllen den Begriff »Euro-Jazz« so überzeugend mit Leben wie das Trio L.A.N. Diese Buchstaben stehen für den Portugiesen Mário Laginha, den Engländer Julian Argüelles und den Norweger Helge Andreas Norbakken. Mário Laginha ist der bedeutendste Instrumentalist des portugiesischen Jazz. International bekannt wurde er als langjähriger Partner der Sängerin Maria João. In seiner Musik umarmen sich Jazz, Fado und klassische Musik auf natürliche Weise.


Nicht minder weit ist der Horizont von Julian Argüelles, einem der individuellsten Saxofonisten unserer Zeit, bei dem die Rhythmen seiner spanischen Familienseite eine besondere Rolle spielen. Und dann ist da noch Helge Andreas Norbakken: Kaum ein Perkussionist denkt so klangorientiert wie er. Sein sensibles Spiel auf selbstgebauten Instrumenten wird bei L.A.N. zu einer gleichberechtigten Stimme. Gemeinsam streifen die Freunde durch die vielen Kulturen, die den Atlantik säumen – von nordischen Volksliedern bis zu afrikanischen Grooves.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 11.05.2023
20:00 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Rolf-Liebermann-Studio
Oberstraße 120
20149 Hamburg - Harvestehude
Weitere Empfehlungen