Mathieu van Bellen / Mathias Halvorsen

Donnerstag, 19.08.2021 19:30 bis 22:30 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Kleiner Saal
Maxim Schulz

In diesem brandneuen Projekt spielen Mathieu van Bellen und Mathias Halvorsen Puccinis Oper »La Bohème« in einer faszinierenden Neubearbeitung für Violine und Klavier. Die Musiker haben die Partitur selbst arrangiert und die Stimmen der Solisten, des Chors und des Orchesters zusammengeführt. Die Aufführung wird begleitet von Untertiteln, Szenenbeschreibungen und Ausschnitten aus Henri Murgers Roman »Scènes de la vie de bohème«, auf dem Puccinis 1896 uraufgeführte Oper basiert.

Orientiert haben sich die beiden Musiker an den legendären Arrangements von Puccinis Zeitgenossen, dem Geiger Fritz Kreisler und dem Pianisten Leopold Godowsky. Ein breites Spektrum an Farben und Texturen erweckt intime Liebesszenen, breite Boulevards mit Soldaten und spielenden Kindern, letztlich die Salonkultur im Paris der 1840er Jahre in romantisierendem Glanz zu strahlendem Leben. Die Idee hinter dem Projekt ist es, Puccinis Meisterwerk auf eine transparente und intimere Weise erfahrbar zu machen. Und so verschmelzen an diesem wunderbaren Opernabend Worte, Musik und Geschichten auf einzigartig poetische Weise und ermöglichen auf Basis der eigenen Vorstellungskraft den Eintritt in Puccinis Welt.

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 19.08.2021
19:30 bis 22:30 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen