Martina Clavadetscher

Donnerstag, 19.01.2023 19:30 bis 21:00 Literaturhaus Hamburg

Literaturhaus Hamburg
Johannes Beschoner

MARTINA CLAVADETSCHER
stellt ihr Buch »Vor aller Augen« vor

Die 1979 geborene und 2021 mit dem Schweizer Buchpreis ausgezeichnete Theater- und Prosaautorin Martina Clavadetscher begibt sich auf Spurensuche: In neunzehn brillanten Essays und Erzählminiaturen widmet sie sich berühmten Gemälden der Kunstgeschichte – Gemälden allesamt, für die Frauen Modell standen. Über die Maler, von da Vinci über Delacroix, Manet, van Gogh bis Hodler und Alice Neel, weiß man in der Regel gut Bescheid, doch wer waren die porträtierten Frauen?

»Mein Hauptanliegen war es, diese omnipräsent gewordenen Frauen vom Fluch der reinen Körperlichkeit zu befreien. Ich wollte sie beim Namen nennen, ihnen eine Geschichte und vor allem eine Stimme geben« – ausgehend von dieser Maxime, liefert Clavadetscher in »Vor aller Augen« (Unionsverlag) faszinierende »Bildbeschreibungen«, gibt aufschlussreiche Einblicke in den Kunstbetrieb und in seine patriarchal geprägten Mechanismen. So werden wir auf kluge, eindringliche Weise dazu genötigt, Bilder wie Manets »Olympia«, Courbets »Der Ursprung der Welt« oder Schieles »Auf dem Rücken liegende Frau« ganz neu zu erkunden.

Moderation: Karin Schick, Hamburger Kunsthalle

Mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung

Foto (Clavadetscher) (c) Janine Schranz

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 19.01.2023
19:30 bis 21:00 Uhr

Ortsinformationen

Literaturhaus Hamburg
Schwanenwik 38
22087 Hamburg - Hohenfelde / Uhlenhorst
Weitere Empfehlungen