Markus Altenkamp / Klavierabend

Sonntag, 05.02.2023 19:00 bis 22:00 Laeiszhalle (Kleiner Saal)

Laeiszhalle - Außenansicht
Torsten Hemke

Der Pianist Markus Altenkamp ist Künstler im Programm »Die besten Musiker aus der Alten Druckerei Ottensen«, das der Musikwissenschaftler Prof. Dr. Herbert Bruhn zur Förderung von internationalen Spitzenmusikern ins Leben gerufen hat. Auf seinem Soloprogramm im Kleinen Saal der Laeiszhalle stehen Werke des Barock und der Romantik.
Der Abend beginnt mit den barocken Kompositionen Johann Sebastian Bachs und Domenico Scarlattis, deren Harmonien sowie deren empfindsamer Ausdruck und diffizile Spieltechnik die Romantik in gewisser Weise vorwegnehmen. Anschließend schlägt der Pianist einen Bogen zu Romantikern wie Felix Mendelssohn, Sergej Rachmaninow und zum frühen, stark von Chopin beeinflussten Alexander Skrjabin.
Seine Ausbildung erfuhr Markus Altenkamp an der Musikhochschule Köln sowie am Goldsmith‘s College, London. Konzertreisen führten ihn durchs In- und Ausland, insbesondere durch Westeuropa, nach Russland und in die USA. Für das Hörbuch »Mein Amerika, dein Amerika« spielte er eigene Bearbeitungen amerikanischer Musik auf CD ein.

BESETZUNG

Markus Altenkamp Klavier

PROGRAMM

Johann Sebastian Bach
Sonate Nr. 2 a-Moll BWV 1003

Johann Sebastian Bach
Präludium h-Moll BWV 855

Johann Sebastian Bach
Italienisches Konzert F-Dur BWV 971

Felix Mendelssohn Bartholdy
Variations sérieuses op. 54

- Pause -

Domenico Scarlatti
Sonate E-Dur K 380

Domenico Scarlatti
Sonate f-Moll K 466

Domenico Scarlatti
Sonate Es-Dur K 193

Sergej Rachmaninow
Moment musical h-Moll op. 16/3

Sergej Rachmaninow
Prélude cis-Moll

Sergej Rachmaninow
Prélude gis-Moll op. 32/12

Alexander Skrjabin
Étude cis-Moll op. 2/1

Alexander Skrjabin
Prélude es-Moll op. 16/4

Alexander Skrjabin
Étude dis-Moll op. 8/12

Felix Blumenfeld
Impromptu h-Moll op. 28

Felix Blumenfeld
Etüde d-Moll op. 29/1

Preis: 15 € bis 38 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 05.02.2023
19:00 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Kleiner Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen